Home > Verein

Mehr als In den Slums haben
1 Millionen 25% 50% 80% der Frauen und 50%
Kinder haben noch immer keinen Zugang zu schulischer Bildung haben keine Chance eine weiterführende Schule zu besuchen aller Kenianer leben unterhalb der Armutsgrenze der Männer keine Einkommensquelle

Bildung fördert Entwicklung e.V.

Ziel des Vereins ist es, die Bildung junger Menschen in Kenia zu fördern und ihnen durch unsere finanzielle Unterstützung eine Lebensperspektive zu geben.

Gerade die Kinder und Jugendlichen in den Slums von Nairobi, die in einer unsäglichen Umwelt von meterhohem, stinkenden Mull und desolaten sanitären Verhältnissen leben, sind überaus bildungshungrig und fühlen sich von der Politik in Kenia völlig aus­ gegrenzt.

„Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung: Keine Bildung.“
John F. Kennedy

Die Slumbevölkerung ist sehr jung. Etwa 60 % sind junger als 16 Jahre alt, die Hälfte von ihnen kann armutsbedingt keine Schule
in den Slums besuchen. Die informellen Schulen erhalten keine staatliche Unter­stützung. Sie sind auf sich allein gestellt. Kirchen, zivilgesellschaftliche Gruppen und Hilfsorganisationen der „westlichen Welt“ sind überwiegend die Träger. Schulklassen mit weit über 50 Schülern und Schülerinnen in einem beengten Raum sind keine Seltenheit. Die Lehrer, kaum richtig aus­ gebildet, engagieren sich für die Kinder, um ihnen wenigstens etwas an Grundbil­dung zu vermitteln. Die Ausbildung entspricht demnach nicht unseren Vor­stellungen. Berufsschulen – wie wir sie in Deutschland kennen – gibt es nicht in Kenia. So bietet diese rudimentäre Ausbildung auch keine Gewähr, den heranwachsenden jungen Menschen eine berufliche Perspek­tive zu vermitteln.
Diese Situation ist sehr kritisch zu sehen, weil hohe Kriminalität und Gewalt die Folgen sind. Die Ausbildung an den Universitäten zeigt ähnliche Probleme: Viel Theorie und keine Praxisnahe.
Jedes Jahr entlassen die Universitäten in Kenia hunderttausende von Hochschul­absolventen, die zumeist keinen oder nur einen stark unterbezahlten Job finden. Dieses Dilemma wird gegenwärtig stark an den Universitäten diskutiert. Vielfach streiken die Studierenden ein ganzes Se­mester lang, um dadurch Verbesserungen zu erreichen. Auch hier wachst ein hohes jugendliches Konfliktpotential heran, das Recht auf ein würdevolles Leben immer mehr einfordert – eine wahre tickende Zeitbombe, die es aufzuhalten gilt.

Die Studiengebühren sind darüber hinaus extrem hoch, was für eine begüterte Schicht kein Problem, aber für die mehrheitlich unterprivilegierte Bevölkerungsschicht sehr wohl eins darstellt.

Trotz dieser erschreckenden Situation sind die Kreativität und der Lernwille der Kinder und Jugendlichen enorm hoch. Eine gezielte Förderung kann hier vieles verbessern. Es geht dabei nicht allein um eine finanzielle Hilfe, sondern auch um eine menschliche Zuwendung, der wir ja in gleicher Weise bei uns bedürfen. Ein geflügeltes Wort in Kenia lautet auf Kiswahili

„Haba na haba hujaza kibaba“, was in unserer Sprache bedeutet:

„Viele kleine Dinge können Großartiges bewirken.“

Wir wollen mit unserem Engagement jungen Menschen diese finanzielle und menschliche Zuwendung geben, um ihnen eine neue, vielleicht sogar atembe­raubende Zukunft zu ermöglichen. Helfen Sie uns, dass wir dieses Ziel erreichen können und werden Sie Mitglied in unserem Verein. Jedes Jahr werden wir in einem Rechenschaftsbericht offenlegen, welche Impulse wir setzen konnten und für welche Zwecke die Spendengelder aus­gegeben wurden. Zuversichtlich in die Zukunft blickende junge Menschen werden uns überaus dankbar sein, dass sie sich nicht vergessen fühlen. In meiner bis­herigen Tätigkeit in Kenia habe ich diese Dankbarkeit in den letzten 20 Jahren selbst immer berührend erfahren.

„Bildung ist die mächtigste Waffe, um die Welt zu ver­ändern.“
Nelson Mandela

Wenn Sie nähere Informationen über unseren Verein haben mochten, schreiben Sie uns über unsere Kontaktseite.

Möchten Sie unserem Verein beitreten? Wir heißen Sie herzlich willkommen. Bitte füllen Sie hierzu den Mitgliedschaftsantrag aus und schicken diesen an:

Bildung fördert Entwicklung e.V.

Im Treff 24

54296 Trier